BUCH Modern Cyclists

18.00

  • Image of BUCH Modern Cyclists
  • Image of BUCH Modern Cyclists
  • Image of BUCH Modern Cyclists
  • Image of BUCH Modern Cyclists
  • Image of BUCH Modern Cyclists

Früher sah man nach Amsterdam oder Kopenhagen, heute ist die Liebe zum Fahrrad auch in anderen europäischen Metropolen nicht mehr zu übersehen. Bunt, vielseitig und kreativ bewegen sich die Radfahrer:innen durch die Städte. Die Wahl des Rades sagt dabei viel darüber aus, wer sie sind oder sein wollen.

Der Berliner Zeichner Jakob Hinrichs, Fahrer eines betagten Hollandrades, hat genau hingesehen und mit seinem unvergleichlichen Strich eine Typologie entwickelt, die nicht nur für Zweirad-Fans eine Augenweide ist. Von der Trash-Radler*in über die Speed-Queen bis zur Beigen Brigade vom Lande rollen die „Modern Cyclists“ durch die Stadt.

Hinrichs’ Zeichnungen lassen sofort weitere Bilder im Kopf entstehen und seine Beschreibungen der zweiundfünfzig Radler-Typen werden zu einer pointierten Gesellschaftssatire: Der moderne Mensch fährt Fahrrad! Ein garantiert autofreies Buch.

Im Anhang des Buches wartet ein weiterer Höhepunkt: In einem fabelhaften, wiederentdeckten Text aus dem Jahr 1896 berichtet Theodor Herzl über die neue Mode des Radfahrens vor über 125 Jahren.

-----------------------------------------
Jakob Hinrichs, 1977 geboren, ist ein in Berlin lebender Comiczeichner, Illustrator und Grafiker. Seine Zeichnungen erscheinen international in Zeitungen und Magazinen,seine Graphic Novels „Traumnovelle“ und „Hans Fallada – Der Trinker“ wurden in mehrere Sprachen übersetzt.
-----------------------------------------
Ingwar Perowanowitsch ist freier Autor und Speaker zur Klimakrise und zur Verkehrswende. Er fuhr erst in seiner Heimatstadt Freiburg, dann in seiner Studienstadt Groningen mit dem Rad. 3 Jahre in den Niederlanden haben sein Verständnis davon geprägt, welches Potenzial im Verkehrsmittel Fahrrad steckt. Seitdem er in Berlin wohnt, setzt er sich als aktivistischer und politischer Radler für die fahrradgerechte Stadt ein.
-----------------------------------------
Theodor Herzl, 1860 als Sohn liberaler jüdischer Eltern im ungarischen Pest geboren, war der Vordenker des Staates Israel und begeisterter Radfahrer. 1878 zog Theodor Herzls Familie nach Wien, wo er Rechtswissenschaft studierte und promovierte. Auch wegen seines außerordentlichen sprachlichen Talents schlug Herzl jedoch eine journalistische Laufbahn ein und wurde zu einem der bedeutendsten Feuilletonisten des Fin de Siècle. Sein Text »Radfahren« ist ebenso amüsant wie Visionär.
-----------------------------------------
Beschreibungen und Illustrationen von Jakob Hinrichs.
Mit einem Vorwort von Ingwar Perowanowitsch.
Enthält den Text "Radfahren" von Theodor Herzl in deutscher und englischer Sprache.
Alle Texte in deutscher und englischer Sprache, übersetzt von Eric Aichinger
-----------------------------------------

Es gelten unsere AGB. Link ist gaaanz unten auf jeder Seite.

Illustration: Jakob Hinrichs / Favoritenpresse / Bilder © 2024 ebd.
Text: Ingwar Perowanowitsch, Theodor Herzl
Sprache: Deutsch & Englisch
Maße: 160 Seiten, 17 x 21 cm
Ausstattung: Klappenbroschur
Preis: 18.00 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Image of BUCH Revolutions - Wie Frauen auf dem Fahrrad die Welt veränderten
BUCH Revolutions - Wie Frauen auf dem Fahrrad die Welt veränderten
16.00
Image of BUCH Iron Woman
BUCH Iron Woman
22.00
Image of SIEBDRUCK Bike
SIEBDRUCK Bike
35.00
Image of BUCH Sommer auf der Fahrradinsel
BUCH Sommer auf der Fahrradinsel
16.00
Image of BUCH Die Philosophie des Radfahrens
Sold out
BUCH Die Philosophie des Radfahrens
22.00
Related products